Weitere Artikel:

Zwei Teen­ager nach zwei­tem Pfi­zer-Schuss tot im Bett gefun­den – Aut­op­sien erga­ben Myokarditis

Di 15. Feb. 2022 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: uncut​news​.ch

In den Ver­ei­nig­ten Staa­ten sind zwei Teen­ager nach einer Covid-Sprit­ze gestor­ben, wie aus einem Arti­kel her­vor­geht, der in der Zeit­schrift Archi­ves of Patho­lo­gy & Labo­ra­to­ry Medi­ci­ne ver­öf­fent­licht wird. Sie wur­den drei bzw. vier Tage nach ihrer zwei­ten Pfi­zer-Sprit­ze tot im Bett auf­ge­fun­den. Die Jun­gen wur­den zu Hau­se für tot erklärt und konn­ten nicht wie­der­be­lebt wer­den. Ein Jun­ge klag­te über Kopf­schmer­zen und Bauch­be­schwer­den, fühl­te sich aber drei Tage nach der Sprit­ze bes­ser. Der ande­re Jun­ge hat­te kei­ne Beschwer­den. Sie hat­ten kein Covid, aber eine Myo­kar­di­tis, wie die Aut­op­sien erga­ben. Die For­scher schrei­ben, dass das Risi­ko einer Myo­kar­di­tis bei jun­gen Män­nern nach der Imp­fung mit Pfi­zer steigt, ins­be­son­de­re nach der zwei­ten Dosis. Das Risi­ko ist in der ers­ten Woche nach der zwei­ten Dosis am höchs­ten. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest