Quel­le: epocht​i​mes​.de

Die Zusam­men­ar­beit von Poli­tik und Wis­sen­schaft bei der Bewäl­ti­gung der Coro­na-Pan­de­mie stösst immer wie­der auf Streit und Unei­nig­keit. Zahl­rei­che For­scher wer­fen der Regie­rung irra­tio­na­le Ent­schei­dun­gen und eine Plan­lo­sig­keit vor. Die deut­sche Pro­fes­so­rin und Viro­lo­gin Isa­bel­la Ecker­le äußer­te auf ihrem Twit­ter-Account schar­fe Kri­tik gegen­über den Ver­säum­nis­sen der poli­tisch Ver­ant­wort­li­chen und stell­te dabei die Moti­ve eini­ger Man­dats­trä­ger in Fra­ge. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest