Quel­le: de​.rt​.com

Immer wie­der kommt es zu Fäl­len, in denen Per­so­nen Wochen oder Mona­te nach einer COVID-19-Erkran­kung mit­tels PCR posi­tiv auf SARS-CoV‑2 getes­tet wer­den. Eine For­scher­grup­pe aus Cam­bridge fand nun die Ursa­che dafür: Die RNA des Virus wird ins mensch­li­che Erb­gut ein­ge­baut. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest