Studie zum Elektromagnetismus von geimpften Personen

Di 23. Nov. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

In Lux­em­burg durchge­führte Studie: In der Gruppe der Geimpften zeigten 29 der 30 befragten Per­so­n­en eine Anziehung durch den Mag­neten. Das heißt, der Mag­net blieb an ihrer Haut haften. In den let­zten Monat­en sind in den sozialen Medi­en Hun­derte von Ama­teurvideos aufge­taucht, in denen Men­schen zu sehen sind, die nach ein­er Imp­fung sicht­bar elek­tro­mag­netisch gewor­den sind. Nach­dem einige unser­er Mit­glieder zahlre­iche Fra­gen zu diesem „ange­blichen“ elek­tro­mag­netis­chen Effekt bei geimpften Per­so­n­en gestellt hat­ten, beschloss unser Ver­band, sich konkret mit diesem faszinieren­den The­ma zu befassen. Diese rein sta­tis­tis­che und sozi­ol­o­gis­che Unter­suchung über diese ange­bliche elek­tro­mag­netis­che Wirkung, die Gegen­stand dieses Berichts ist, wirft min­destens drei wichtige Fra­gen auf: (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest