Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Alex­an­der Wal­l­asch — Wer behaup­tet, Coro­na sei für Kin­der kei­ne gefähr­li­che Krank­heit, der bekommt schnell Pro­ble­me. So erging es auch Karin Prien. Die schles­wig-hol­stei­ni­sche Bil­dungs­mi­nis­te­rin hat­te sich in den sozia­len Medi­en zwi­schen den Fron­ten ver­hed­dert. Dabei ist sie aller­dings exakt in jenen Gra­ben gefal­len, den sie jah­re­lang selbst aktiv mit aus­ge­ho­ben hat. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest