Rede von Dr. Wolfgang Wodarg, Demo 8 — Mahnwache Grundgesetz Stuttgart am 16.05.2020

Mai 16, 2020 | Wissenschaft und Forschung

Kom­men­tar von Dr. Wolf­gang Wodarg, 16.5.2020: Regierun­gen und Jus­tiz auf dün­nem Eis Bei der erneuten Demon­stra­tion für unsere grundge­set­zlich garantierten Frei­heit­en habe ich ver­sucht klarzu­machen, dass Regierung und Jus­tiz sich bei ein­er Rechts­güter­ab­wä­gung zwis­chen per­sön­lichen Frei­heit­en und Gesund­heitss­chutz nicht auf eine ausseror­dentliche gesund­heitliche Gefahr berufen kön­nen. Alleinige Grund­lage aller amtlichen und bish­eri­gen Risikoab­schätzun­gen sind pos­i­tive PCR-Tests. Diese Tests wer­den in aller Welt in über 300 Vari­a­tio­nen mit “Not­fal­lzu­las­sun­gen” ohne amtliche Vali­dierungern für Mil­liar­den $ oder € verkauft und ver­wen­det. Sie sagen wed­er etwas aus über ein Erkrankungsrisiko noch über Ansteck­ungs­ge­fahren. Sie sind auch pos­i­tiv bei SARS-Viren, mit denen wir Men­schen in aller Welt und auch viele Tiere schon über 15 Jahre ver­traut sind und die auch bish­er keine Gefahr begrün­det haben. Die Welt fällt auf einen Schwindel rein! Das ist pein­lich. Es wird aber krim­inell und bekommt ein anderes Gewicht, wenn solche Testerei einge­set­zt wird, um Macht zu mißbrauchen und uns mit Immu­nität­snach­weisen zu soge­nan­nten Imp­fun­gen zu zwin­gen, die in Wirk­lichkeit bish­er ver­botene Gen­ma­nip­u­la­tio­nen sind. Schon der Lock­down tötet inzwis­chen, ver­nichtet längst Exis­ten­zen und beraubt uns unser­er Grun­drechte. Die Gerichte sind aufgerufen, sich nicht nur auf parteiliche Dat­en der Täter zu ver­lassen, son­dern nach Wahrheit zu suchen, um unsere Grun­drechte zu schützen. 

Gelöschte Videos auch bei https://t.me/UmDenk_Alchemie