Prof. Bhakdi warnt vor unbekannten Nebenwirkungen: Corona-Geimpfte sind das Modell – bisher keine Versuche

So 14. Mrz. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Vor weni­gen Wochen hat Pro­fes­sor Bhak­di über seine neuesten Erken­nt­nisse über die Coro­na-Imp­fun­gen gesprochen. Er warnte vor den Neben­wirkun­gen, die Blut­gerinnsel und Herz­in­fark­te her­vor­rufen kön­nen. Ein Impfgeg­n­er sei er nicht, betonte er, allerd­ings könne er nicht für eine Imp­fung sein, die nicht gründlich geprüft wurde. In ganz Europa kur­siert die Nachricht: Der britis­che Impf­stoff AstraZeneca würde schw­er­wiegende Neben­wirkun­gen nach der Imp­fung her­vor­rufen – diese wür­den sog­ar teil­weise zum Ableben der Geimpften führen. Tat­säch­lich häufen sich Fälle von Herz­in­farkt und Blut­gerin­nungsstörun­gen nach der Coro­na-Imp­fung, weshalb sich immer mehr Län­der dazu entschließen, Char­gen des Impf­stoffs zurück­zuziehen oder die Imp­fung mit AstraZeneca ganz zu stop­pen. Pro­fes­sor Suchar­it Bhak­di sprach vor weni­gen Wochen über diese Prob­lematik im Rah­men ein­er Online-Ver­anstal­tung der „Plat­tform Respekt“ und rief dazu auf, den Blut­gerin­nungs­fak­tor genauer unter die Lupe zu nehmen. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest