Prof. Bhakdi korrigiert sich: COVID-19-Impfreaktionen gravierender als gedacht

Mo 12. Jul. 2021 | Wissenschaft und Forschung, Angepinnt

Weitere Artikel:

Quelle: report24.news

Prof. Dr. Suchar­it Bhak­di, Facharzt für Mikro­bi­olo­gie und Infek­tion­sepi­demi­olo­gie und ehe­ma­liger Leit­er des Insti­tuts für Medi­zinis­che Mikro­bi­olo­gie und Hygiene an der Johannes Guten­berg-Uni­ver­sität Mainz, kor­rigiert seine bish­erige Auf­fas­sung über die Gefährlichkeit der gen­basierten Impf­stoffe gegen COVID-19. In Sitzung 59 „Der Teufel steckt im Detail“ der im Juli 2020 von vier Recht­san­wäl­ten gegrün­de­ten Stiftung Coro­na Auss­chuss legt er dar, weswe­gen alles noch wesentlich schlim­mer ist, als er ursprünglich annahm. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest