Quel­le: tkp​.at

Je mehr geimpft wur­de, des­to deut­li­cher wird das Risi­ko von plötz­lich auf­tre­ten­den Erkran­kun­gen wie Herz­in­fark­ten. Pilo­ten sehen dies als zuneh­men­des Sicher­heits­ri­si­ko für die kom­mer­zi­el­le Luft­fahrt. Es wer­den kei­ne Unter­su­chun­gen durch­ge­führt um Risi­ken aus­zu­schlie­ßen, obwohl Pilo­ten hin­ter vor­ge­hal­te­ner Hand über gesund­heit­li­che Pro­ble­me kla­gen. Offen­sicht­lich ist es siche­rer mit unge­impf­ten als mit geimpf­ten Pilo­ten zu flie­gen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest