Neue Studie: Schulen sind keine Infektionsherde

Do 28. Jan. 2021 | Wissenschaft und Forschung, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle:

Eine neue Studie aus den USA belegt auch für europäis­che Schulen: Bei Ein­hal­tung der Schutz- und Abstands­maß­nah­men sind Schulen keine Infek­tion­sh­erde. Während die Diskus­sion um eine baldige Öff­nung der Schulen in jedem Bun­des­land immer neue Maß­nah­men und Unter­richts­for­men her­vor­bringt, platzt eine Nachricht von ein­er neuen Studie aus Ameri­ka wie eine Bombe: Im Fach­blattJour­nal of the Amer­i­can Med­ical Asso­ci­a­tion wur­den mehrere hun­dert Schulen in ver­schiede­nen europäis­chen Län­dern und den Vere­inigten Staat­en unter­sucht, und es bestätigte sich, dass bei Ein­hal­tung des Abstands und der Maskenpflicht kein erhöht­es Risiko beste­ht, dass sich Infek­tion­sh­erde entwick­eln. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest