Quel­le: test​.rtde​.tech

Nach einem Beschluss des Mos­kau­er Bür­ger­meis­ters müs­sen Ein­woh­ner und Unter­neh­men kei­ne Stra­fen für Ver­stö­ße gegen die COVID-19-Auf­la­gen mehr bezah­len. Ein­ge­trie­be­ne Buß­gel­der wer­den zurück­er­stat­tet. Die Stadt ver­zich­tet somit auf umge­rech­net 227,6 Mil­lio­nen Euro. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest