Moderna führt klinische Studie mit 7.000 Kindern zwischen sechs Monaten und elf Jahren durch Und Pfizer plant Impfstoff-Zulassung für Fünf- bis Elfjährige bis Herbst

Fr 16. Jul. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Weitere Artikel:

Ist es ethisch vertret­bar, Kinder oder gar Babys gegen Covid-19 zu impfen? Diese Frage stellte nicht zulet­zt die ständi­ge Impfkom­mis­sion (Stiko). Denn unstrit­tig ist, dass Kinder und Her­anwach­sende extrem sel­ten schw­er an Covid-19 erkranken.

Für Mod­er­na spie­len der­ar­tige Prob­leme augen­schein­lich keine Rolle. Der US-Impf­stoffher­steller führt derzeit eine klin­is­che Studie mit 7.000 Kindern zwis­chen sechs Monat­en und elf Jahren durch. Das Biotech­nolo­gie-Unternehmen hat Anfang dieses Monats die Not­fal­lzu­las­sung für seinen Impf­stoff Covid-19 für die Alters­gruppe zwölf bis 17 Jahre beantragt, wie Web­MD, eines der führen­den Gesund­heit­sportale in den USA, berichtet.

Weit­er­lesen .…

Pin It on Pinterest