Weitere Artikel:

Medi­en­be­richt: Öster­reich ver­fügt Zwangs­imp­fung bei Affenpocken-Kontakten

Mo 23. Mai. 2022 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: repor​t24​.news

Im hin­ter­letz­ten Neben­satz, den kaum noch jemand wahr­nimmt, kol­por­tier­te die Zei­tung „Öster­reich“ eine bri­san­te Aus­sa­ge des Lei­ters der Infek­ti­ons­ab­tei­lung an der Kli­nik Favo­ri­ten, Chris­toph Wenisch, die er in einem Inter­view mit Ö3 getä­tigt habe: Wer Kon­takt zu Öster­reichs ers­tem – angeb­li­chen – Affen­po­cken-Pati­en­ten hat­te, wer­de auf behörd­li­che Anwei­sung geimpft. Wenisch war einer der füh­ren­den Köp­fe hin­ter den Impf­zwang-Ver­hand­lun­gen bei den Coro­na-Imp­fun­gen in Öster­reich. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest