Quel­le: epocht​i​mes​.de

Wäh­rend sich welt­weit die Wirt­schaft trotz der noch andau­ern­den Pan­de­mie erholt, zei­gen sich in den Staa­ten deut­li­che Unter­schie­de. Wäh­rend es eini­gen Län­dern sogar bes­ser geht als vor der Kri­se, ste­cken ande­re tief in der wirt­schaft­li­chen Mise­re, so eine Stu­die des Insti­tuts der deut­schen Wirt­schaft (IW). Ver­gli­chen wur­de dazu die Ent­wick­lung von 19 OECD-Staa­ten. Wirt­schaft­li­che Gewin­ner der Kri­se sind dem­nach vor allem Staa­ten, die auf libe­ra­le Coro­na-Maß­nah­men gesetzt hat­ten. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest