Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Der Ein­rich­tungs­be­zo­ge Impf­pflicht-Ter­ror funk­tio­niert „so rasend gut“, dass Kli­ni­ken mitt­ler­wei­le ihre unge­impf­ten Mit­ar­bei­ter anbet­teln, bit­te, bit­te nicht zu kün­di­gen. Das Uni­kli­ni­kum Regens­burg ver­schickt solch einen Bet­tel­brief an sei­ne Mit­ar­bei­ter und zeigt dadurch das gan­ze ver­lo­ge­ne, ver­bre­che­ri­sche Coro­na-Impf­di­lem­ma auf. In dem Schrei­ben an alle Mit­ar­bei­ter des Uni­ver­si­täts­kli­ni­kums Regens­burg schreibt der Ärzt­li­che Direk­tor des Hau­ses im Bet­tel­ton zum Ein­rich­tungs­be­zo­ge­nen Impf­pflicht-Ter­ror des Coro­na-Paps­tes Mar­kus Söder, dass das Baye­ri­sche Staats­mi­nis­te­ri­um für Gesund­heit und Pfle­ge am Mitt­woch dar­über infor­mier­te, dass zur zeit von Sei­ten der Gesund­heits­äm­ter weder Buß­gel­der noch Betreu­ungs- oder Beschäf­ti­gungs­ver­bo­te ver­hängt wer­den. Hin­ter­grund sei­en … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest