Weitere Artikel:

Kin­der als Gefähr­der: Wann ruft der „Spie­gel“ zur Tötung aller Erst­ge­bo­re­nen auf?

Sa 27. Mrz. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Das Zen­tral­or­gan für irra­tio­na­le Angst- und Panik­ma­che in Pan­de­mie­zei­ten, der frü­her ein­mal als Nach­rich­ten­ma­ga­zin bekann­te „Spie­gel„, agi­tiert wie­der mal für inter­ge­nera­tio­nel­le Spal­tung der Gesell­schaft und sät Miss­trau­en zwi­schen Eltern und den eige­nen Kin­dern. Bei nach­wuchs­lo­sen und empa­thie­frei­en ver­krach­ten Exis­ten­zen wie der deut­schen Kanz­le­rin, die bereits im Dezem­ber im Bun­des­tag den Tote-Groß­el­tern-Trump aus­spiel­te, fal­len sol­che bizar­ren War­nun­gen ver­mut­lich auf frucht­ba­ren Boden – wie auch bei über­spann­ten Coro­na-Sozio­pa­then à la Lau­ter­bach. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest