Weitere Artikel:

„Keine andere Erklärung“: Impfstoff laut norwegischen Experten für Blutgerinnsel verantwortlich

Sa 20. Mrz. 2021 | Medizin und Pflege, Wissenschaft und Forschung

Quelle: de.rt.com

Nach der Aussetzung des Corona-Impfstoffs von AstraZeneca wird dieser nun wieder verwendet. Der Nutzen sei höher als das Risiko. Auch in Norwegen traten schwere Thrombosen auf. Eine Person starb. Laut einem Expertenteam gibt es dafür nur eine plausible Erklärung.

Eine Untersuchung wurde eingeleitet, geleitet von Prof. Pål André Holme, Chefarzt am Osloer Universitätsklinikum. Am Freitag äußerte er sich gegenüber der norwegischen ZeitungVG.

„Die Ursache für den Zustand unserer Patienten ist gefunden.“

Die Experten um Holme gingen der Frage nach, ob der AstraZeneca-Impfstoff ursächlich für die Blutgerinnsel und den Todesfall gewesen ist und eine unerwartete und starke Immunreaktion ausgelöst hat – eine Theorie, die sie nun bestätigt fanden.

„Unsere Theorie, dass es sich um eine starke Immunreaktion handelt, die höchstwahrscheinlich durch den Impfstoff ausgelöst wurde, hat sich bestätigt.“

(Weiterlesen)

 

Pin It on Pinterest