Weitere Artikel:

Impf­wahn­sinn gegen Affen­po­cken beginnt: Biden-Regie­rung hat bereits Mil­lio­nen Impf­do­sen bestellt

Fr 20. Mai. 2022 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: repor​t24​.news

Wäh­rend Medi­zi­ner beschwich­ti­gen, läuft in etli­chen Sys­temm­edi­en zuneh­mend die Panik­ma­che wegen der Affen­po­cken an. Mitt­ler­wei­le wur­den nicht mehr nur im Ver­ei­nig­ten König­reich, son­dern auch in ande­ren Län­dern ver­ein­zelt Fäl­le ver­zeich­net – was in Anbe­tracht der gestie­ge­nen Auf­merk­sam­keit für die Erkran­kung nicht ver­wun­der­lich ist. In den USA war am 18. Mai der ers­te Fall nach­ge­wie­sen wor­den – die Biden-Admi­nis­tra­ti­on hat dar­auf­hin prompt Mil­lio­nen von Impf­stoff­do­sen bestellt. Wir berich­te­ten bereits dar­über, dass die Gefähr­lich­keit der Affen­po­cken für die All­ge­mein­be­völ­ke­rung gering ist. Medi­zi­ner bestä­ti­gen das – bei­spiels­wei­se Nor­bert Brock­mey­er, der Prä­si­dent der Deut­schen Gesell­schaft für sexu­ell über­trag­ba­re Infek­tio­nen. Er ver­tritt die Ansicht, dass … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest