Weitere Artikel:

Her­den­schutz mit mRNA-Impf­stof­fen nicht erreich­bar — Gen­ba­sier­te Vak­zi­ne bewir­ken kei­ne Schleimhautimmunität

Do 28. Jul. 2022 | Wissenschaft und Forschung, Medizin und Pflege

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Dani­el Wein­mann — Dass die viel geprie­se­nen mRNA-Impf­stof­fe nicht vor einer Anste­ckung mit dem Coro­na­vi­rus schüt­zen, wol­len mitt­ler­wei­le nicht ein­mal mehr die vehe­men­tes­ten Ver­fech­ter der Impf­kam­pa­gne behaup­ten. Einen wich­ti­gen Grund für die man­geln­de Effek­ti­vi­tät der Vak­zi­ne bele­gen For­scher der Uni­ver­si­ty of Vir­gi­nia in ihrer ver­gan­ge­ne Woche in „Sci­ence Immu­no­lo­gy“ erschie­nen Ana­ly­se. Das Ergeb­nis der Grup­pe um Jinyi Tang und Cong Zeng: Eine Imp­fung führt zwar zu einer robus­ten Immun­ant­wort im Blut, aber nicht auf den Schleim­häu­ten der Atem­we­ge. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest