Weitere Artikel:

Gre­at Reset zer­stört Medi­zin – Wis­sen­schaft­ler rech­net knall­hart mit Coro­na-Dik­ta­tur ab — “Zeit, Irr­sinn zu been­den und die­se Leu­te vor Gericht zu stellen.”

Fr 13. Mai. 2022 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: wochen​blick​.at

Ein wis­sen­schaft­li­cher Arti­kel mit dem Titel „Was ist die Wahr­heit?“ geht hart ins Gericht mit den über­schie­ßen­den und krank­ma­chen­den Coro­na-Maß­nah­men. Die von ande­ren Wis­sen­schaft­lern begut­ach­te­te und im Fach­ma­ga­zin Sur­gi­cal Neu­ro­lo­gy Inter­na­tio­nal ver­öf­fent­lich­te Arbeit geht aber auch auf die Hin­ter­män­ner der Plan­de­mie ein: Klaus Schwab und sein Welt­wirt­schafts­fo­rum (WEF) im Zusam­men­spiel mit Poli­tik und Behör­den. The­ma­ti­siert wird, dass die Maß­nah­men ver­hängt wur­den, obwohl man über die Kon­se­quen­zen Bescheid wuss­te, wie bei­spiels­wei­se die „irrever­si­blen“ Aus­wir­kun­gen auf die „neu­ro­lo­gi­sche Ent­wick­lung“ von Kin­dern durch die Zwangs-Maß­nah­men. Die Coro­na-Sprit­zen sind wir­kungs­los gegen Covid und ver­ur­sa­chen kata­stro­pha­le Neben­wir­kun­gen bis hin zum Tod, trotz­dem wer­den die Impf­kam­pa­gnen wei­ter­ge­trie­ben, pran­gert der Autor an. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest