Quel­le: wochen​blick​.at

Die seit Mona­ten im Netz kur­sie­ren­den Befürch­tun­gen, Covid-19 Geimpf­te könn­ten das Spike-Pro­te­in abson­dern und auf Nicht-Geimpf­te über­tra­gen und zudem Virus-Super­ver­brei­ter sein, wer­den nun in Tweets des mRNA-Impf­stoff-Erfin­ders, Lui­gi War­ren, bestä­tigt. Gut dazu passt, dass im deut­schen Infek­ti­ons­schutz­ge­setz Schutz­imp­fun­gen zuläs­sig sind, bei denen Mikro­or­ga­nis­men von Geimpf­ten auf die Nicht­ge­impf­ten über­tra­gen wer­den. Dabei ist das Recht auf kör­per­li­che Inte­gri­tät ein­ge­schränkt. Das Gesetz gilt seit August 2019 und wur­de zuletzt Ende 2020 geän­dert. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest