Weitere Artikel:

Fran­zö­si­scher Rechts­an­walt über Impf­zwang: Es gibt kei­ne Rechts­staat­lich­keit mehr

Fr 28. Jan. 2022 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: repor​t24​.news

Der Rechts­an­walt Marc Got­ti kri­ti­siert den in Frank­reich instal­lier­ten Impf­zwang aufs Schärfs­te. Bür­ger über 16 Jah­ren müs­sen dort fort­an nicht nur beim Betre­ten öffent­li­cher Ein­rich­tun­gen wie der Gas­tro­no­mie ihren Impf­pass vor­le­gen, son­dern auch für die Auf­nah­me im Kran­ken­haus oder die Aus­übung bestimm­ter Beru­fe ihren Covid-Impf­sta­tus nach­wei­sen. Boos­ter-Imp­fun­gen sind alle vier Mona­te not­wen­dig, andern­falls ver­liert der Impf­pass sei­ne Gül­tig­keit. Für den Juris­ten Got­ti steht fest: Damit endet der Rechts­staat. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest