Forschungsgruppe veröffentlicht Bericht über Massenimpfungen in Israel und es sieht nicht gut aus

Mo 7. Jun. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Weitere Artikel:

Quelle: uncutnews.ch

Seit eini­gen Tagen kur­sieren in den Medi­en Berichte über einen Zusam­men­hang zwis­chen dem Coro­na-Impf­stoff von Pfiz­er und ein­er Entzün­dung des Herz­muskels bei Män­nern im Alter zwis­chen 16 und 30 Jahren. Israelis­che Epi­demi­olo­gen sehen ‚Hin­weise auf einen möglichen Zusam­men­hang‘. Beson­ders stark scheint der Zusam­men­hang bei Jun­gen im Alter zwis­chen 16 und 19 Jahren zu sein. In Israel wird auss­chließlich mit dem Impf­stoff von Pfiz­er geimpft und mit­tler­weile sind 55 Prozent der Bevölkerung geimpft. Zwis­chen Dezem­ber 2020 und Mai 2021 erhiel­ten über fünf Mil­lio­nen Men­schen eine Imp­fung. Die Berichte über Herz­in­fek­tio­nen scheinen nur die Spitze des Eis­bergs zu sein. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest