Quelle: epochtimes.de

Der britische Wissenschaftler Dr. Mike Yeadon rät, den Impfpass auf keinen Fall zu akzeptieren. Er befürchtet folgenschwere Konsequenzen. Er ist nicht irgendein Forscher. Dr. Mike Yeadon war 17 Jahre lang Chefwissenschaftler und Vizepräsident beim Pharmariesen Pfizer. Der 60-jährige Brite war als Allergie- und Atemwegsforscher tätig und ist Mitbegründer eines erfolgreichen Biotech-Unternehmens, das er an den Schweizer Pharmahersteller Novartis verkaufte. Yeadon ist über die sogenannten Impfpässe äußerst beunruhigt. In einem Video auf der Plattform Bit Chute veranschaulicht der Wissenschaftler anhand einiger Gedankenmodelle seine Bedenken. (Weiterlesen)

Pin It on Pinterest