Weitere Artikel:

Erst­mals ver­än­dert eine Imp­fung das GENOM. Prof.Stefan Hockertz (ReUp Lan­ge­mann Medien)

Fr 10. Jul. 2020 | Wissenschaft und Forschung, Medizin und Pflege

Ab der 5. Minu­te beginnt das Inter­view. Ab der 43. Minu­te wer­den Zah­len genannt. Es sol­len im Deutsch­land über 80 Mil­lio­nen Impf­stof­fe aus­ge­ge­ben wer­den. Die­ser Impf­stoff wur­de bereits bestellt, ein Impf­stoff, der noch gar nicht zuge­las­sen ist! In kür­zes­ter Zeit sol­len die Bür­ger geimpft wer­den. Es ist mit 5% Impf­schä­den zu rech­nen, also rech­net man mit 4 Mil­lio­nen Men­schen, die schon in der Kurz­zeit­wir­kung betrof­fen sein kön­nen. Das ist vor­sätz­li­che Kör­per­ver­let­zung, laut Herrn Pro­fes­sor Hockerzt. In der 44 Min: Zwangs­imp­fung: wenn 0,1% der geimpf­ten Men­schen ster­ben, was in Prof. Hockerzt Ein­schät­zung durch­aus rea­lis­tisch ist, kön­nen wir in Deutsch­land allei­ne mit 80 000 Toten rech­nen. Das ent­spricht das Aus­lö­schen einer Stadt wie Kon­stanz oder Bamberg.

Pin It on Pinterest