Weitere Artikel:

Erfin­der der mRNA-Imp­fung: „Habe Behör­den über Gefah­ren die­ser Imp­fung informiert“

Di 15. Jun. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: alsch​ner​-klar​text​.de

Wäh­rend der PCR-Test in der ers­ten Pha­se der Covid-Kri­se eine zen­tra­le Rol­le spiel­te, kommt nun einer zwei­ten neu­ar­ti­gen Tech­nik gro­ße Bedeu­tung zu: Die mRNA-Tech­no­lo­gie in den gen­tech­nisch ver­än­der­ten Impf­stof­fen. Es ist bekannt, dass der Erfin­der des PCR-Tests, Nobel­preis­trä­ger Kary Mul­lis, sei­ne Erfin­dung aus­drück­lich nicht zur Dia­gno­se ver­stan­den wis­sen woll­te. Neu ist aller­dings, dass auch der Erfin­der der mRNA-Imp­fung, Robert Malo­ne, nicht ein­ver­stan­den ist, wie aktu­ell Sicher­heits­ri­si­ken im zusam­men­hang mit der Covid-Imp­fung igno­riert wer­den. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest