Quel­le: kenfm​.de

Nein zur Mas­ken-Pflicht, Nein zum Lockdown!

Ein Epi­de­mio­lo­ge zur aktu­el­len Corona-Lage.

Dr. Nor­bert Georg Schwarz ist ein erfah­re­ner Epi­de­mio­lo­ge. Dr. Schwarz hat im Rah­men des „Euro­pean Pro­gram­me for Inter­ven­ti­on Epi­de­mio­lo­gy Trai­ning (EPIET)“ am „Insti­tu­te de Veil­le Sani­taire, Dépar­te­ment des Mala­dies Infec­ti­eu­ses“ in Paris, Frank­reich mit­ge­ar­bei­tet. Sei­nen Mas­ter in Epi­de­mio­lo­gie hat er an der „Lon­don School of Hygie­ne and Tro­pi­cal Medi­ci­ne“, Lon­don, Groß­bri­tan­ni­en gemacht. Als Stu­di­en­arzt war er am Albert Schweit­zer Kran­ken­haus in Lam­ba­ré­né, Gabun.

Er ist DER Mann, um in Coro­na-Zei­ten sach­kun­di­ge Ant­wor­ten auf die Fra­gen von Lai­en zu geben. Ihn hat Uli Gel­ler­mann für KenFM inter­viewt. Die Fra­gen nach der ZWEITEN WELLE haben im Gespräch eben­so eine Rol­le gespielt wie die nach dem KILLER-VIRUS.

Kommt eine zwei­te Wel­le? Der Epi­de­mio­lo­ge sieht dafür kei­ne Anzei­chen. Auch dass ein Getes­te­ter das Virus in sich trägt, hält der Wis­sen­schaft­ler für völ­lig nor­mal. Zum Begriff Infek­ti­on hält Dr. Schwarz fest, dass eine Infek­ti­on kei­nes­wegs Krank­heit bedeu­ten muss. Auch auf die Begleit­um­stän­de von Coro­na-Todes­fäl­len kommt Dr. Schwarz zu spre­chen: Das Alter der Ver­stor­be­nen und deren Vor­er­kran­kun­gen spie­len sei­ner Ein­schät­zung nach eine gewich­ti­ge Rollen.

Zur Fra­ge nach dem KILLER-VIRUS, als sol­ches erscheint Coro­na häu­fig in den Medi­en, erklärt Dr. Schwarz: „Da kann ich ganz klar sagen NEIN!“ Einen Nut­zen der Mas­ken­pflicht kann Schwarz nicht erken­nen. Auf die Fra­ge danach, ob Kin­der beson­de­re Viren­trä­ger wären, sagt der Epi­de­mio­lo­ge ganz klar: „NEIN“. Der Wis­sen­schaft­ler warnt vor einer völ­lig ste­ri­len Welt: Zum Leben der Men­schen gehö­ren Bak­te­ri­en und Viren ein­fach dazu.

Dr. Schwarz ist auch der Auf­fas­sung, dass man für das bekann­te Virus kei­nes­falls einen Lock­down recht­fer­ti­gen kann. Und auch: „Wir brau­chen für das Virus kei­nen Impf­stoff“. Zu den rigi­den Regeln des Virus-Regimes fällt ihm ein Kaf­ka-Zitat ein: „Wenn man etwas durch­set­zen muss, ist es schon nicht mehr wahr.“

In sei­ner Zusam­men­fas­sung weist Uli Gel­ler­mann dar­auf hin, dass sich alle Demo­kra­ten am 29.8. in Ber­lin tref­fen wer­den, die Fach­leu­te wie die Lai­en, die Deut­schen wie auch die euro­päi­schen Nach­barn, um für eine kla­res NEIN zu den auto­ri­tä­ren Maß­nah­men zu demons­trie­ren. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest