Weitere Artikel:

Dros­ten-PCR-Test-Stu­die: Rück­zugs­an­trag gestellt wegen wis­sen­schaft­li­cher Feh­ler und mas­si­ver Interessenkonflikte

Di 1. Dez. 2020 | Medizin und Pflege, Wissenschaft und Forschung, Politik und Medien

Quel­le: 2020​news​.de

22 renom­mier­te, inter­na­tio­na­le Wis­sen­schaft­le­rIn­nen haben die für die Eta­blie­rung des SARS-CoV-2- PCR-Tests grund­le­gen­de Stu­die von Cor­nam et. al, an der Prof. Dros­ten mass­geb­lich mit­ge­wirkt hat, einem unab­hän­gi­gen Peer Review-Pro­zess unter­zo­gen. Sie kom­men zu einem ver­nich­ten­den Urteil: Die Stu­die ent­hält neun gra­vie­ren­de wis­sen­schaft­li­che Feh­ler sowie drei klei­ne­re Unge­nau­ig­kei­ten. Den Antrag auf Rück­zug der Stu­die haben die Wis­sen­schaft­le­rIn­nen am 27. Novem­ber 2020 beim Jour­nal Euro­sur­veil­lan­ce ein­ge­reicht. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest