Dritte COVID-Welle wird 60 bis 70% der Menschen, die beide Impfstoffdosen genommen haben, töten oder ins Krankenhaus bringen, sagt das offizielle Modell der britischen Regierung

Do 29. Apr. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Weitere Artikel:

Quelle: connectiv.events

Laut Hochrech­nun­gen von Großbri­tan­niens ober­ster Prog­noseagen­tur wird die dritte COVID-19-Welle 60 bis 70% der Men­schen, die bei­de Impf­stoff­dosen ein­genom­men haben, entwed­er in ein Kranken­haus brin­gen oder töten. Das Papi­er deutet darauf hin, dass der erneute Anstieg sowohl bei den Kranken­hau­sein­weisun­gen als auch bei den Todes­fällen von den­jeni­gen dominiert wer­den wird, die zwei Dosen des Impf­stoffs erhal­ten haben, was etwa 60 % bzw. 70 % der Welle aus­macht. Die Mod­ell­rech­nung wurde dem ober­sten wis­senschaftlichen Beratungs­gremi­um des Vere­inigten Kön­i­gre­ichs von ein­er sein­er Unter­grup­pen, der Sci­en­tif­ic Pan­dem­ic Influen­za Group on Mod­el­ling, Oper­a­tional (SPI-M‑O), vorgelegt. Dieses Gremi­um von Akademik­ern hat während der gesamten Pan­demie Mod­ell­rech­nun­gen durchge­führt und die Auswirkun­gen der Imp­fung auf Kranken­hau­sein­weisun­gen, Infek­tio­nen und Todes­fälle unter­sucht. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest