Quel­le: wochen​blick​.at

Die­sen Abend soll es um die Mas­ken gehen. Es wird bei der Lan­gen Nacht der Mas­ken kein ver­gnüg­li­cher Kar­ne­val in Vene­dig. Es sol­len alle Aspek­te des Mas­ken­tra­gens, medi­zi­nisch, psy­cho­lo­gisch und auch juris­tisch beleuch­tet wer­den. Damit sol­len den Zuse­hern wis­sen­schaft­li­che Infor­ma­tio­nen an die Hand gege­ben wer­den, für sich selbst zu ent­schei­den, ob sie sich und ihrer Fami­lie dies antun wol­len. Aller­dings ist es mit Frei­wil­lig­keit noch nicht weit her, da im öffent­li­chen Nah­ver­kehr und ande­ren Berei­chen noch immer Mas­ken ver­pflich­tend sind, auch wenn die Rege­lun­gen durch­aus von jenen, die sie beschlos­sen haben, selbst nicht beach­tet wer­den, wie die Gescheh­nis­se um den Regie­rungs­flie­ger oder auch ande­re zei­gen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest