Quel­le: epocht​i​mes​.de

Einer der welt­weit füh­ren­den Viro­lo­gen und ein star­ker Befür­wor­ter von Impf­stof­fen schlägt Alarm. Geert Van­den Bos­sche, der im Bereich der Infek­ti­ons­for­schung und Impf­stoff­ent­wick­lung für die Phar­ma­un­ter­neh­men Novar­tis und Gla­x­oS­mit­h­Kli­ne, sowie für die Orga­ni­sa­ti­on GAVI und die Bill & Melin­da Gates Stif­tung tätig war, warnt, dass die Mas­sen­impf­kam­pa­gnen gegen das Coro­na-Virus, eine glo­ba­le Kata­stro­phe „epi­schen Aus­ma­ßes“ aus­lö­sen wird. Der Exper­te wand­te sich dies­be­züg­lich in einem offe­nen Brief direkt an die Welt­ge­sund­heits­or­ga­ni­sa­ti­on (WHO). Bos­sche ist so besorgt über die aktu­el­len Impf­maß­nah­men, dass er die Orga­ni­sa­ti­on der Ver­ein­ten Natio­nen in einem drin­gen­den Appell auf­for­dert, alle Impf­kam­pa­gnen gegen das Coro­na-Virus welt­weit „sofort“ zu stop­pen. Wenn dies nicht gesche­he, wür­den sich „viel infek­tiö­se­re“ Virus­va­ri­an­ten nur noch ver­stär­ken und schließ­lich ein Mas­sen­ster­ben der Men­schen ver­ur­sa­chen. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest