Die Maßnahmen – Schlimmer als Corona selbst: Psychologe erforscht Lockdown-Schäden bei Kindern

Fr 9. Apr. 2021 | Wissenschaft und Forschung, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Quelle: epochtimes.de

Während Kinder und Jugendliche kaum Gefahr laufen, von Coro­na ern­sthaft betrof­fen zu wer­den, haben die Regierungs­maß­nah­men gegen die Pan­demie die junge Gen­er­a­tion bere­its nach­haltig geschädigt, sagte der Psy­chologe Pro­fes­sor Manuel Sch­abus von der Uni Salzburg. Doch die Fol­gen wür­den wohl erst in Monat­en und Jahren voll­ständig zu sehen sein. Er brachte die Kinder-Umfrage „Jet­zt sprichst Du“ ins Rollen. (Weit­er­lesen)

 

 

Pin It on Pinterest