Weitere Artikel:

CIA-Neu­ro­bio­lo­gie-Exper­te über die Steue­rung des mensch­li­chen Gehirns mit­tels RNA-Impfstoffen

Fr 30. Apr. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: unser​-mit​tel​eu​ro​pa​.com

Der Ein­satz von RNA-Impf­stof­fen zur Steue­rung des mensch­li­chen Gehirns, erklärt von einem CIA-Neu­ro­bio­lo­gie-Exper­ten auf einer Kon­fe­renz an der Mili­tär­aka­de­mie West Point. Der unab­hän­gi­ge Jour­na­list Guy Bouli­an­ne hat eine sehr wich­ti­ge Infor­ma­ti­on über die Mög­lich­keit der Ver­wen­dung von RNA-Impf­stof­fen zur Mani­pu­la­ti­on unse­rer Gehir­ne aus­ge­gra­ben. Die­se Hypo­the­se stammt nicht von einem groß­spre­che­ri­schen Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker: Es war ein CIA-Neu­ro­bio­lo­gie-Exper­te, der sie an der Mili­tär­aka­de­mie West Point vor­stell­te. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest