Chipimplantat zur Corona-Totalüberwachung fast marktreif: Die nächste Verschwörungstheorie wird wahr

Sa 8. Mai. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Weitere Artikel:

Quelle: journalistenwatch.com

„Alles Para­NOI macht der Mai“: Was selb­st der Mehrzahl der Maß­nah­menkri­tik­er, Grun­drechts­demon­stran­ten und Anhänger der Quer­denker-Szene zu spin­nert erschien, wird von der Real­ität einge­holt: Das US-Mil­itär entwick­elt einen speziellen Coro­na-Chip, der dauer­haft unter der Haut implantiert wird und auf Abruf jed­erzeit den Gesund­heits- und Infek­tion­szu­s­tand erken­nen soll. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest