Weitere Artikel:

„Bis zu 85 Pro­zent der Covid-Todes­fäl­le hät­ten ver­hin­dert wer­den kön­nen“ — Scho­ckie­ren­der Vorwurf

Mi 2. Jun. 2021 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: reit​schus​ter​.de

Von Chris­ti­an Euler — Als einer der fünf welt­weit meist­zi­tier­ten medi­zi­ni­schen For­scher soll­te Peter McCull­ough wenig Angriffs­flä­che bie­ten, als Ver­schwö­rungs­theo­re­ti­ker dif­fa­miert zu wer­den. Doch was er in der Sen­dung „Tucker Carl­son Today“ sag­te, könn­te von der Poli­tik und den Main­stream-Medi­en trotz sei­nes Renom­mees ins Reich der Aluhut­trä­ger ver­bannt wer­den. „Hät­te man sich mehr auf die Behand­lung kran­ker Pati­en­ten kon­zen­triert, hät­te eine früh­zei­ti­ge Behand­lung bis zu 85 Pro­zent der Covid-19-Todes­fäl­le ver­hin­dern kön­nen“, lau­tet der Vor­wurf des Kar­dio­lo­gen und stell­ver­tre­ten­den Chef­arz­tes am Bay­lor Uni­ver­si­ty Medi­cal Cen­ter in Dal­las. Statt­des­sen regis­triert er eine „unglaub­li­che Unter­drü­ckung der frü­hen Behand­lung in der medi­zi­ni­schen Lite­ra­tur für Covid-19“. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest