Anwälte machen Druck auf Leopoldina: Eidesstattliche Versicherung zu PCR-Tests gefordert

Mi 16. Dez. 2020 | Wissenschaft und Forschung, Politik und Medien, Medizin und Pflege

Weitere Artikel:

Ein umstrit­ten­er PCR-Test, Hun­dert­tausende in Quar­an­täne und eine Aus­sage ohne wis­senschaftlichen Nach­weis. In einem offe­nen Brief fordern die Anwälte für Aufk­lärung, dass die “Leopold­ina” ihre Behaup­tung auf “rechtlich sichere Beine” stellt.

Während der soge­nan­nte PCR-Test für das Robert Koch-Insti­tut und die Regierung als „Gold­stan­dard“ gilt, zweifelt eine Vielzahl von Experten an, dass mit dem Test eine Infek­tion wie sie im Infek­tion­ss­chutzge­setz beschrieben wird nachgewiesen wer­den kann. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest