Weitere Artikel:

200.000 Impf- und Maß­nah­men­op­fer? Offi­zi­el­le phil­ip­pi­ni­sche Daten zei­gen mas­si­ve Übersterb­lich­keit für 2021

Mo 30. Mai. 2022 | Wissenschaft und Forschung

Quel­le: repor​t24​.news

Wäh­rend Covid-19 nur für rund 42.300 Todes­fäl­le ver­ant­wort­lich gemacht wird, liegt die Übersterb­lich­keit im Jahr 2021 auf den Phil­ip­pi­nen bei rund einer Vier­tel­mil­li­on. Der mas­si­ve Anstieg fällt mit der Impf­kam­pa­gne zusam­men. Wäh­rend der letz­ten Mona­te haben die füh­ren­den Poli­ti­ker und die Main­stream-Medi­en stets ver­sucht, die expe­ri­men­tel­len Covid-Vak­zi­ne zu pro­mo­ten und den Men­schen die­se gera­de­zu auf­zu­drü­cken. Berich­te über schwe­re und gar töd­li­che Neben­wir­kun­gen wur­den klein­ge­re­det oder ein­fach ver­schwie­gen. Immer­hin sei­en die­se gerin­ger als die poten­ti­el­len töd­li­chen Effek­te einer Covid-19-Erkran­kung. Aller­dings gerät die­ses Pro­pa­gan­da­bild zuneh­mend ins Wan­ken, zumal … (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest