Sach­sens schöns­te Spa­zier­gän­ge: Der Dresd­ner Mon­tags­spa­zier­gang im Okto­ber 1989!

Quel­le: TELEGRAM

Es zeich­nen sich immer mehr Par­al­lel zwi­schen den Mas­sen­pro­tes­ten im Herbst 1989 und denen im Win­ter 2021/​22 ab — wobei sich das heu­ti­ge Régime bemüht, sei­nen Vor­gän­ger in Gewalt und Will­kür zu über­tref­fen. Und trotz­dem — oder gera­de des­halb — ste­hen die Men­schen auf. In Anbe­tracht der nicht enden Coro­na­maß­nah­men, der dro­hen­den Impf­pflicht für die Gesamt­be­völ­ke­rung und der in Kür­ze ein­set­zen­den Impf­pflicht für das Medi­zin- und Pfle­ge­per­so­nal, wer­den die Pro­tes­te wei­ter wach­sen. Dass die Ver­samm­lungs­frei­heit in Sach­sen in einem gewis­sen Maße wie­der­her­ge­stellt wur­de, ist ein ers­ter Erfolg der Pro­tes­te. In den nächs­ten Schrit­ten müs­sen die Impf­pflicht ver­hin­dert und alle Coro­na­maß­nah­men been­det wer­den. Als Mut­ma­cher zum heu­ti­gen Tag: Der Dresd­ner Mon­tags­spa­zier­gang vom Okto­ber 1989! “Schließ dich an, wir brau­chen jeden Mann!” (und natür­lich auch jede Frau!) FREIE SACHSEN: Folgt uns bei Tele­gram! @freiesachsen

Pin It on Pinterest