Der Journalist Ken Jebsen mutmaßt in einem viralen Onlinevideo über verborgene Machenschaften in der Corona-Krise. Es ist voller Fehler, Verschwörungsmythen und Ungenauigkeiten.

Seit Jahren verbreitet der ehemalige RBB-Journalist Ken Jebsen alias KenFM auf Youtube Halbwahrheiten und Verschwörungsmythen.

Mit einem Video zu angeblichen Machenschaften der Bill und Melinda Gates-Stiftung in der Corona-Krise feiert er aber gerade seinen größten Erfolg: Innerhalb von drei Tagen hat das Video mehr als fünf Millionen Aufrufe auf verschiedenen Plattformen gesammelt. (Weiterlesen)

Pin It on Pinterest