Warum Sie Ken Jebsen nicht vertrauen sollten

Fr 8. Mai. 2020 | Staatsmedien

Weitere Artikel:

Der Jour­nal­ist Ken Jeb­sen mut­maßt in einem viralen Onlinev­ideo über ver­bor­gene Machen­schaften in der Coro­na-Krise. Es ist voller Fehler, Ver­schwörungsmythen und Ungenauigkeiten.

Seit Jahren ver­bre­it­et der ehe­ma­lige RBB-Jour­nal­ist Ken Jeb­sen alias KenFM auf Youtube Halb­wahrheit­en und Verschwörungsmythen.

Mit einem Video zu ange­blichen Machen­schaften der Bill und Melin­da Gates-Stiftung in der Coro­na-Krise feiert er aber ger­ade seinen größten Erfolg: Inner­halb von drei Tagen hat das Video mehr als fünf Mil­lio­nen Aufrufe auf ver­schiede­nen Plat­tfor­men gesam­melt. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest