Quelle: n.tv.de

Vor einem Jahr beschloss der Bundestag eine Masern-Impfpflicht. Für die Corona-Pandemie schließt die Bundesregierung dies jedoch klar aus. Warum eigentlich? Die Frage, ob die Corona-Impfung verpflichtend gemacht werden soll, hat Gesundheitsminister Jens Spahn deutlich beantwortet: „Ich gebe Ihnen mein Wort“, sagte er am 18. November im Bundestag. „Es wird in dieser Pandemie keine Impfpflicht geben.“ Der CDU-Politiker hat diese Ankündigung danach noch mehrfach wiederholt. Auch Bundeskanzlerin Angela Merkel hat ausdrücklich erklärt, niemand werde gezwungen, sich impfen zu lassen. Aber warum soll es eigentlich keine Impfpflicht geben? (Weiterlesen)

 

 

Pin It on Pinterest