Statistiker holt zur RKI-Schelte aus: Corona-Daten “eine einzige Katastrophe”

So 31. Jan. 2021 | Staatsmedien

Weitere Artikel:

Quelle: focus.de

Der Sta­tis­tik­er Göran Kauer­mann ist seit Okto­ber 2019 Dekan an der Lud­wig-Max­i­m­il­ians-Uni­ver­sität in München. In einem aktuellen Inter­view erk­lärt er, warum man in Coro­na-Zeit­en nicht leicht­fer­tig von “Über­sterblichkeit” sprechen kann — und wieso das Daten­man­age­ment des RKI bess­er wer­den muss. (Weit­er­lesen)

Pin It on Pinterest