Quel­le: n‑tv.de

Weil die Toch­ter mit dem Coro­na­vi­rus infi­ziert ist, soll ein Ärz­te-Ehe­paar aus der Pfalz in Qua­ran­tä­ne blei­ben — obwohl es bereits geimpft ist. Mit einem Eil­an­trag geht es gegen die Rege­lung vor. Das Gericht lehnt die­sen jedoch ab. Bereits gegen das Coro­na­vi­rus geimpf­te Men­schen müs­sen sich laut einem Urteil bei Anste­ckung eines Haus­halts­mit­glieds trotz­dem zwei Wochen lang iso­lie­ren. Das Ver­wal­tungs­ge­richt in Neu­stadt an der Wein­stra­ße lehn­te einen Eil­an­trag eines Ärz­te-Ehe­paars aus der Vor­der­pfalz gegen die Dau­er der Iso­lie­rung ab, wie es mit­teil­te. Die Toch­ter des Ehe­paars hat­te sich mit Coro­na infi­ziert. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest