Weitere Artikel:

Neue Hot­spots — Sor­ge vor zwei­ter Welle

Di 23. Jun. 2020 | Staatsmedien

Eine grö­ße­re Zahl von Coro­na-Neu­in­fek­tio­nen gibt es nicht nur bei Tön­nies. Fäl­le wer­den auch aus einem Schlacht­hof in Nie­der­sach­sen und einem Ber­li­ner Wohn­haus gemel­det. Der Viro­lo­ge Dros­ten befürch­tet eine unbe­merk­te Aus­brei­tung des Virus. 

Der Viro­lo­ge Chris­ti­an Dros­ten sieht der­zeit in meh­re­ren Orten ein­deu­ti­ge Anzei­chen, dass das Coro­na­vi­rus sich wie­der stär­ker ver­brei­tet. Im NDR-Pod­cast warn­te er nach neu­en Coro­na-Aus­brü­chen vor einer unbe­merk­ten Aus­brei­tung des Virus in die Bevöl­ke­rung. Die Ver­brei­tung über die betrof­fe­ne Gegend hin­aus zu ver­hin­dern, sei jetzt das Ent­schei­den­de, so der Cha­ri­té-Wis­sen­schaft­ler. Schon jetzt ist aus Sicht des Viro­lo­gen gro­ße Vor­sicht gebo­ten, dass sich kei­ne zwei­te Wel­le ent­wi­ckelt. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest