Kassenärzte-Chef wirft RKI “Alarmismus” vor

Sa 10. Okt. 2020 | Staatsmedien

Weitere Artikel:

Quelle: mdr.de

Der Bundeschef der Kassenärzte, Andreas Gassen, hat dem Robert Koch-Institut “Alarmismus” in der Corona-Pandemie vorgeworfen. Man müsse aufhören auf die Zahl der Neuinfektionen zu starren. Es sei keine Überlastung des Gesundheitssystems abzusehen. Zugleich kritisierte Gassen die “Regelungswut” der Bundesländer als “kontraproduktiv”. (Weiterlesen)

Pin It on Pinterest