Weitere Artikel:

Coro­na­vi­rus: Pati­ent erlei­det schwe­re all­er­gi­sche Reak­ti­on nach Imp­fung mit Pfizer-Vakzin

Mi 16. Dez. 2020 | Staatsmedien

Quel­le: focus​.de

Ein Mit­ar­bei­ter des Gesund­heits­diens­tes im US-Bun­des­staat Alas­ka hat einem Bericht zufol­ge eine schwe­re all­er­gi­sche Reak­ti­on erlit­ten, nach­dem ihm der Coro­na-Impf­stoff des US-Her­stel­lers Pfi­zer und sei­nes deut­schen Part­ners Bio­n­tech ver­ab­reicht wurde.

Wie die “New York Times” berich­tet, sei der Mit­ar­bei­ter in ein Kran­ken­haus gebracht wor­den. Sein Zustand sei sta­bil. Offen­bar hat der Mit­ar­bei­ter kei­ne Medi­ka­men­ten­all­er­gien. Unklar ist laut Bericht, ob der Mit­ar­bei­ter unter ande­ren All­er­gien lei­det. Pfi­zer hat sich bis­lang noch nicht zu dem Vor­fall geäu­ßert. In Groß­bri­tan­ni­en hat­te es zuvor bereits ähn­li­che Vor­fäl­le gegeben.

Pin It on Pinterest