Coronavirus: Patient erleidet schwere allergische Reaktion nach Impfung mit Pfizer-Vakzin

Mi 16. Dez. 2020 | Staatsmedien

Weitere Artikel:

Quelle: focus.de

Ein Mitar­beit­er des Gesund­heits­di­en­stes im US-Bun­desstaat Alas­ka hat einem Bericht zufolge eine schwere aller­gis­che Reak­tion erlit­ten, nach­dem ihm der Coro­na-Impf­stoff des US-Her­stellers Pfiz­er und seines deutschen Part­ners Bion­tech verabre­icht wurde.

Wie die “New York Times” berichtet, sei der Mitar­beit­er in ein Kranken­haus gebracht wor­den. Sein Zus­tand sei sta­bil. Offen­bar hat der Mitar­beit­er keine Medika­mente­nal­lergien. Unklar ist laut Bericht, ob der Mitar­beit­er unter anderen Allergien lei­det. Pfiz­er hat sich bis­lang noch nicht zu dem Vor­fall geäußert. In Großbri­tan­nien hat­te es zuvor bere­its ähn­liche Vor­fälle gegeben.

Pin It on Pinterest