AstraZeneca statt Moderna gespritzt — Impfpanne in Sachsen

Sa 22. Mai. 2021 | Staatsmedien

Weitere Artikel:

Quelle: bild.de

Chem­nitz – Eine Panne am Impfzen­trum Chem­nitz hat dazu geführt, dass 17 Men­schen verse­hentlich mit AstraZeneca statt Mod­er­na geimpft wur­den. Es habe noch nicht genau her­aus­ge­fun­den wer­den kön­nen, wer diese Per­so­n­en waren, informierte die Kassenärztliche Vere­ini­gung am Sam­stag. (Weit­er­lesen)

 

Pin It on Pinterest