Quel­le: tichyse​in​blick​.de

Wäh­rend das Volk gekne­belt wird, küm­mern sich die Herr­schen­den kei­nes­wegs um ihre eige­nen Ver­ord­nun­gen. Mer­ken sie wirk­lich nicht mehr, wie sie sich in ihrem Par­al­lel­uni­ver­sum inzwi­schen mei­len­weit vom Volk ent­fernt haben und wie Anspruch und Wirk­lich­keit aus­ein­an­der­klaf­fen? Nein, wenn es um Stil­fra­gen geht, die inzwi­schen zu Poli­tik ent­stellt wer­den, will ich mir das ange­mes­se­ne Wort dafür ver­knei­fen. Obwohl es einem schwer fällt. Also wäh­le ich die harm­lo­ses­te Vari­an­te: Mer­ken wir eigent­lich gar nicht, wie wir von den herr­schen­den Poli­ti­kern auf den Arm genom­men wer­den? Hin­ter die Fich­te geführt, ver­äp­pelt und zum Nar­ren gehal­ten wer­den? (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest