Quel­le: unser​-mit​tel​eu​ro​pa​.com

Der frü­he­re ZDF-Kor­re­spon­dent Joa­chim Jau­er ist tot. Jau­er starb am vori­ge Woche im Alter von 82 Jah­ren, die Todes­ur­sa­che sei unbe­kannt so die offi­zi­el­le Dar­stel­lung. Ent­ge­gen der „offi­zi­el­len“ Dar­stel­lung erreich­ten uns aus gut unter­rich­te­ten Fami­li­en­krei­sen aller­dings fol­gen­de Infor­ma­tio­nen: Jau­er hat­te kurz vor sei­nem Tod trotz 3‑facher „Covid-Imp­fung“ incl. Boos­ter eine aku­te Covid19 Erkran­kung. Die­se wur­de beglei­tet von einem hef­ti­gen Fie­ber­an­fall. In Fol­ge sei er gestürzt und habe sich schwer am Kopf ver­letzt – auf der Fahrt ins Spi­tal sei er dann ins Koma gefal­len. Er wur­de am Kopf ope­riert und es wur­den hohe Dosen an Anti­bio­ti­ka gege­ben, die jedoch sein Able­ben nicht auf­hal­ten konn­ten. Da er 3x incl. Boos­ter die „Covid-Imp­fung“ erhal­ten hat stellt sich die Fra­ge, wie konn­te er so schwer an Covid erkran­ken ? (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest