Weitere Artikel:

Zum Abschuss frei­ge­ge­ben: Wirt­schafts­ethi­ker pran­gert „Lock­down-Irr­sinn“ an – Fei­ge Kol­le­gen rücken von ihm ab

Di 2. Feb. 2021 | Politik und Medien

Quel­le: jour​na​lis​ten​watch​.com

Chris­toph Lüt­ge, Öko­nom und Inha­ber des Peter-Löscher-Stif­tungs­lehr­stuhls für Wirt­schafts­ethik, hat das, was dem Groß­teil sei­ner Kol­le­gen abgeht: Rück­grat ‑weil er seit Mona­ten die Coro­na-Poli­tik der Mer­kel-Regie­rung und den „Lock­down-Irr­sinn“ anpran­gert. Das State­ment sei­ner fei­gen Kol­le­gen aus den Rei­hen des baye­ri­schen Ethik­rats und der Staats­kanz­lei: „Sei­ne Ein­zel­mei­nung pro­vo­ziert häu­fig den Bei­fall von aus­ge­wie­se­nen Coro­na-Leug­nern“. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest