Quel­le: repor​t24​.news

Die Zahl der alten Men­schen, die in zeit­li­cher Nähe zur sog. Corona-“Impfung“ ster­ben oder plötz­lich dement wer­den und jeg­li­che Eigen­stän­dig­keit ver­lie­ren, steigt mit jedem Stich. War­um wir jetzt hin­se­hen statt weg­se­hen soll­ten und im Herbst vor allem unse­re Kin­der vor dem gefähr­li­chen Stich schüt­zen soll­ten – damit beschäf­tigt sich unse­re Redak­teu­rin Edith Brötz­ner in die­sem Wochen­kom­men­tar. (Wei­ter­le­sen)

Pin It on Pinterest